Vitamin E – Mehr als nur ein Antioxidans der Spitzenklasse

vitamin-e

Vitamin E ist kein einzelner Stoff, sondern beinhaltet mehrere kräftige Antioxidantien. Dazu gehören z. B. Tocopherole und Tocotrienole. Am bekanntesten ist das Alpha-Tocopherol. Lange Zeit wurde gedacht, dass dieses die wirksamste Form von Vitamin E sei. Doch dann wurde herausgefunden, dass Tocotrienole 40mal eine antioxidative Wirkung aufweisen. Zu Vitamin E zählen 16 Stoffe, die als Antioxidantien verschieden stark wirken. Ein Antioxidans hat als Aufgabe, freie Radikale auszuschalten und dadurch den menschlichen Körper zu schützen. Freie Radikale sind wiederum Moleküle, mit einem fehlenden Elektron in deren chemischen Struktur. Auf der Suche nach dem Elektron greifen sie Zellwände an. Passiert dies zu oft, kommt es zu Membranschäden. Zellen mit beschädigter Zellwand sind eingeschränkt in derer Funktionen. Je mehr geschädigte Zellen im Körper hausen, umso eher kommt es zu spürbaren Alterserscheinungen ( Falten, Augenprobleme, etc.) und Krankheiten.

Ca. 10.000mal pro Tag wird eine Zelle von freien Radikalen angestoßen. Ob die Zelle das Elektron hergibt, hängt von ihrem Schutz ab. Die Aufgabe der Antioxidantien ist der Zellschutz, wobei Vitamin E gemeinsam mit Vitamin C und andere Helfer ebenso die Zellwände beschützen.

Vitamin E sorgt für junge und gesunde Haut

Vitamin-E strafft die Haut und schenkt ein frisches, jüngeres Aussehen. Vitamin E erhöht ebenfalls den Gehalt an Kollagen in der Haut. Die Wundheilung wird verstärkt, die Zellerneuerung wird beschleunigt, ohne dass die Zellen von freien Radikalen angegriffen werden. Vitamin E schützt ebenso die Haut vor der Sonne, innerlich, und äußerlich in Form von natürlichen Vitamin E reichen Ölen (z. B. Olivenöl oder Kokosöl).

Vitamin E ist auch darin erfolgreich, Narben zu mindern oder ganz zu reduzieren. Kurz nach der Bildung der Narbe wird ein Vitamin E reiches Öl auf die Hautstelle aufgetragen. Am besten jeden Abend, damit das Öl über Nacht einwirken kann.

Vitamin E wirkt sich auch auf die Gesundheit und Vitalität der Haare extrem positiv aus. Das Haarwachstum wird beschleunigt und das Haar wird kräftiger.

Vitamin E managt die Cholesterinwerte

Vitamin E kümmert sich auch um die Zellen der Blutgefäße und hält somit die Arterienwände elastisch und sauber. Das schädigende Cholesterin (LDL) wird am Oxidieren gehindert. Folglich kann es sich nicht an den Arterienwänden ablagern. Vitamin E hat außerdem starken Einfluss auf die Blutgerinnung. Steht genügend Vitamin E zur Verfügung, ist das Risiko an Blutgerinnsel (Thrombosen), Schlaganfall und Herzinfarkt geringer.

Vitamin E gegen Krebs, Diabetes und Alzheimer

Vitamin E wirkt auch bei der Vorbeugung oder Bekämpfung von Krebs mit. Vitamin E schützt die DNA der Zellen vor Schäden, die dazu führen, dass die Zelle entartet und zur Krebszelle wird. Ist ein Tumor herangewachsen, bremst Vitamin E den Wachstum des Tumors. Gleichzeitig pusht es das Immunsystem während der Bekämpfung des Tumors. Vitamin E ist bei Diabetes ebenfalls hilfreich, indem es die Insulinempfindlichkeit der Zellen erhöht. Diese erkennen das Insulin wieder und somit singt der Blutzuckerspiegel auf gesunde Art und Weise.

Vitamin E ist wichtig für eine richtige Gehirnfunktion. Vitamin E bewacht die Myelinschicht, den schützenden Mantel um die Nervenzellen im Gehirn. Das sorgt für einen verlangsamten Alterungsprozess und ist bei der Vorbeugung von Alzheimer nützlich.

Vitamin E bei Kinderwunsch

Vitamin E ist öfters bekannt als DAS Fruchtbarkeitsvitamin. Männer mit mieser Spermienqualität profitieren ganz stark von Vitamin E. Frauen mit bislang unerfülltem Kinderwunsch können die Fruchtbarkeit mittels einer gezielten vitalstoffreichen Ernährung fördern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *