Essentielle Aminosäuren

aminosäuren für den muskelaufbau

Essen dient nicht nur dazu, das menschliche Hungergefühl zu stillen, sondern versorgt den Körper auch mit den essentiellen Aminosäuren. Daher ist die Auswahl der Lebensmittel entscheidend, damit tatsächlich alle notwendigen Aminosäuren zugeführt werden können.

Essentielle Aminosäuren und ihre Eigenschaften

Isoleucin kann verschiedene Botenstoffe an das Zentralnervensystem abgeben. Darüber hinaus ist Isoleucin entscheidend für den Muskelaufbau. Lebensmittel mit einer erhöhten Konzentration an Isoleucin sind Cashewnüsse, Erdnüsse, Linsen, Erbsen, Rindfleisch, Huhn, Garnelen und Käse.

Valins Aufgabe ist es, den Blutzucker im Körper zu regulieren und verschiedene Botenstoffe zum Gehirn zu transportieren. Valin unterstützt und stärkt auch das Immunsystem. Lebensmittel, die mehr Valin enthalten, sind Dinkelmehl, Haferflocken, Thunfisch, Hefe, Eier, Käse, Huhn.
Methionin ist am direkten Aufbau von Proteinen im Körper sowie an der Vorbeugung von Harnwegsinfektionen beteiligt. Methionin kommt in Paranüssen, Fisch, Leber und Eiern vor. Leucin ist auch für den Muskelaufbau verantwortlich. Lebensmittel mit einer erhöhten Konzentration an Leucin sind: Erdnüsse, Mandeln, Sojabohnen, Erbsen, Käse, Thunfisch, Hühnerbrust und Rinderleber.

Aminosäureveränderung

Mit der Aminosäure Tryptophan kann der Körper das Glückshormon Serotonin und das Schlafhormon Melatonin produzieren. Tryptophan ist auch wichtig für die Funktion der Leber. Es kann zum Beispiel in Karotten, Tomaten, Bananen und Spinat gefunden werden.

Die Aminosäure Lysin ist für die Aufrechterhaltung des Bindegewebes und des Muskelgewebes verantwortlich. Bei der Synthese wird Carnitin aus Lysin hergestellt, das besonders zum Abnehmen und Muskelaufbau beliebt ist. Lebensmittel wie Bohnen, Orangen, Mandarinen und Sellerie enthalten Lysin.

Lesen Sie weiter über das Abnehmen und den Muskelaufbau mittels Aminosäuren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *